Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Florian Wetter 10/24/1

Tanklöschfahrzeug (TLF 4000)

Daten

> Kennzeichen: MR-WT 1024

> Funkrufname: Florian Wetter 10/24/1

> Fahrgestell: MAN TGM 18.340

> Aufbauhersteller: Fa. Ziegler

> Indienststellung: 24.05.2017

> Besatzung: 1/2

TLF 4000

Bei dem Fahrgestellt handelt es sich um einen MAN TGM 18.340 (18,6 Tonnen technisch mögliches Gesamtgewicht, 18 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht und 340 PS Leistung – Abgasnorm Euro 5) auf Allradfahrgestell mit automatisiertem Getriebe. Die Kabine kann eine Besatzung von 1 Trupp (3 Personen) aufnehmen und wurde zur Aufnahme von Ausstattung und persönlicher Ausrüstung um 30 cm verlängert. Um auch bei überraschendem Wintereinbruch ohne Verzögerungen ausrücken zu können, wurde das Fahrzeug nach den Aufnahmen noch mit Schleuderketten ausgestattet. Außerdem ist eine große Anhängerkupplung verbaut, mit welcher bei Bedarf Anhänger mit einem Gewicht von bis zu 21 Tonnen Last gezogen werden können. Das TLF 4000 hat eine Watfähigkeit (Durchfahren von Wasser) von 60 cm.

TLF 4000 Heck Der Aufbau hat auf jeder Fahrzeugseite 4 Geräteräumen zur Aufnahme der feuerwehrtechnischen Beladung. Im Geräteraum am Heck ist eine Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 eingebaut sein. Diese Pumpe muss gem. Vorschrift (DIN) mind. 2.000 Liter pro Minute Löschwasser fördern können. Die von der Fa. Albert Ziegler verbaute Pumpe leistet sogar bis max. 2.800 Liter pro Minute. Der eingebaute Löschwasserbehälter hat eine Kapazität von 5.000 Litern. Der eingebaute Schaummittelbehälter hat eine Kapazität von 500 Litern. Außerdem sind eine Druckzumischanlage zur Erzeugung von Löschschaum sowie eine Schaummittelfüllpumpe zum Befüllen des Schaumtanks verbaut.
 TLF 4000 Dachmonitor  

Auf dem Dach des Fahrzeuges ist ein Schaum-/Wasserwerfer aufgebaut, über welchen bis zu 2.400 Liter Wasser bzw. 1.900 Liter Wasser-/Schaumgemisch auch bei langsamer Fahrt (sogenannter Pump-and-Roll-Betrieb) abgegeben werden können. Daneben verfügt das Fahrzeug über eine Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe (dazu sind im hinteren rechten Geräteraum 2 Schläuche fertig mit einem Strahlrohr gekuppelt und es kann direkt nach Erreichen der Einsatzstelle ein erster Löschangriff vorgenommen werden). Außerdem können über vier weitere Abgänge zusätzliche Strahlrohre angeschlossen werden. Auch ein Wasserringmonitor (tragbarer Wasserwerfer) ist auf dem TLF 4000 verladen.

 TLF 4000 Gerätefächer Beifahrerseite  

Zusätzlich werden auch 2 Kohlendioxidlöscher, 2 Pulverlöscher, 1 Metallbrandlöscher und 1 Schaumlöscher sowie eine speziell für Waldbrände angepasste Ausstattung an Schläuchen, Strahlrohren und Arbeitsgeräten mitgeführt. Hierzu gehören auch 2 Löschrucksäcke. Eine Kettensäge gehört ebenfalls zum Beladungsumfang. Vier Atemschutzgeräte und Hitzeschutzkleidung dienen dem Eigenschutz bei Brandeinsätzen.

 TLF 4000 Beleuchtung  

Zur Ausleuchtung der Einsatzstelle hat das Fahrzeug am Heck einem Lichtmast mit 8 LED-Scheinwerfern. Die Scheinwerfer werden über die Lichtmaschine des Fahrgestells mit Strom versorgt. Daneben sind eine Umfeld-Beleuchtung aus LED-Lichtbändern auf beiden Fahrzeugseiten und am Heck sowie 2 LED-Frontzusatzscheinwerfern auf dem Fahrerhausdach (zum Ausleuchten des Bereichs vor dem Fahrzeug) und 2 LED-Manövrierscheinwerfern an den Spiegeln (zum Ausleuchten des Bereiches der Hinterachse beim Rückwärtsfahren) vorhanden. Zur Warnung des fließenden Verkehrs und zur besseren Sichtbarkeit ist das TLF 4000 mit einer Heckabsicherung aus LED-Leuchten und einer rot/gelben Warnmarkierung und weißer Konturmarkierung ausgestattet.

 TLF 4000 Fahrerseite  

Ein 14 kVA-Leistung erbringender Stromerzeuger mit 2 Stück 1.000 Watt Flutlichtstrahlern dient ebenfalls der Ausleuchtung von Einsatzstellen. Außerdem können mit dem Stromerzeuger die Schmutzwasserpumpe (Mini-Chiemsee), die Tauchpumpe und der Wassersauger betrieben werden. Diese Ausstattung gehört eigentlich nicht zur Standardbeladung eines solchen Fahrzeuges, wird aber aufgrund der immer häufiger vorkommenden Unwettereinsätze auf dem TLF 4000 mitgeführt.

 TLF 4000 Aktion  

Außerdem sind eine Rettungsplattform und ein Hochleistungslüfter (dieser Lüfter hat eine Förderleistung von bis zu 96.000 m³ Luft pro Stunde) auf dem TLF 4000 vorhanden. Diese beiden Ausrüstungsgegenstände gehören ebenfalls nicht zum Standard-Beladeumfang.

TLF 4000

Zur Reinigung von Ausrüstung und Bekleidung bereits an der Einsatzstelle wurde ein Hygieneboard verbaut.

 TLF 4000 Dachbeladung  
 TLF 4000 Front  

 Bedienfeld FH TLF 4000

folge uns auf

Feuerwehr Wetter auf Facebook  Feuerwehr Wetter auf Instagram  Feuerwehr Wetter auf Twitter